27.01.2019 – Hallenkreismeisterschaft Frauen

Am heutigen Sonntag traten unsere Frauen bei der Hallenkreismeisterschaft in Schwedt an und wussten dabei zu überzeugen. Zum Auftakt ging es gegen den Favoriten aus Schwedt, die anfangs sichtlich überrascht waren, dass wir gut dagegenhalten und sogar ein paar ganz gefällige Kombinationen hatten. Durch einen Fernschuss knackten sie schließlich nach 3 Minuten doch schnell unsere Defensive. Mit Fernschüssen wurden die Schwedter immer wieder gefährlich. Am Ende hieß es 0:4. Im zweiten Spiel kam es zum Duell mit den Neulingen aus Schmölln, die Torhüterin Sarah Göritz gleich nach ein paar Sekunden mit einem wuchtigen Fernschuss zu einer Glanzparade zwangen. Wir kamen nach und nach immer besser in die Partie, aber die ersten großen Chancen von Jeanina Friedrichs und Carolin Wendtin konnte die Torfrau noch vereiteln. Auch Marie Pasenow hat mit ihrem Fernschuss kein Glück. Aber nach einem Konter sollten wir uns für den Aufwand doch noch belohnen, als Friedrichs zum 1:0 Endstand einschießt. Im letzten Gruppenspiel folgte das Aufeinandertreffen mit den Frauen vom VfL Vierraden, die davor Schwedt mit 1:0 besiegten. Aber mit einer starken Teamleistung schafften wir es ein 0:0 zu erkämpfen. Dabei konnte Göritz mit einigen tollen Paraden auf sich aufmerksam machen. Aber auch offensiv waren Möglichkeiten da. Unsere größte Chance hatte Friedrichs, die nach einem Konter von Wendtin geschickt wird und frei vor dem Tor zum Abschluss kommt. Ihr Linksschuss geht um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. So beendeten wir die Gruppenphase mit 4 Punkten und einem Torverhältnis von 1:4 auf dem dritten Tabellenplatz (zum Vergleich: letztes Jahr 5 Spiele, 0 Punkte und Torverhältnis 0:27). Damit hieß es 9-Meter-Schießen. Unser Gegner war Rot-Weiß Prenzlau. Im ersten Durchgang präsentierten sich alle 3 Schützen aus beiden Teams treffsicher, ehe Friedrichs an der Torhüterin scheiterte – Endstand 3:4. Aber die gute Stimmung konnte das nicht mehr trüben. Am Ende sprang der 6. Platz heraus und für Sarah Göritz der Pokal für den besten Torhüter. Turniersieger wurden die Frauen von City 76 Schwedt. Herzlichen Glückwunsch!

Aber auch Glückwunsch an unsere Mädels!!! Ihr wart sicherlich eine der Überraschungen des Turnieres. Sowohl spielerisch als auch kämpferisch überzeugt. Jetzt heißt es dran bleiben und den nächsten Schritt machen.
Vielen Dank an die Organisatoren und an die anderen Teams für das faire Turnier! Wir sehen uns in der Rückrunde.

By |2019-01-27T18:19:10+00:00Januar 27th, 2019|Spielberichte|0 Comments

About the Author: